• Biologische Monitoring WRRL in Baden-Württemberg von 2015 bis 2018 - Makrophyten und Phytobenthos. Los 2: 284 Stellen. Im Auftrag der LUBW (Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Ba-Wü.), Karlsruhe, 2015-2019.
  • Pilotmaßnahme "Optimierung der Regenwasserbehandlung beim Abwasserzweckverband Mittleres Jagsttal". Bewertung des ökologischen Zustands nach EU-WRRL (Makrophyten & Phytobenthos) an 8 Messstellen im Frühjahr und Herbst. Im Auftrag der GeFaÖ, Walldorf, 2018

  • Untersuchung der Makrophyten und des Phytobenthos an 80 Messstellen in Thüringen (LOS 1). Im Auftrag der Thüringer Landesanstalt für Geologie und Umwelt, Jena, 2018.

  • Makrophytenkartierung und ökologische Begutachtung nach EG WRRL des Großwelzheimer Badesees (Karlstein am Main). Im Auftrag der AGLHH, Frankfurt, 2018

  • Makrophytenkartierung und ökologische Begutachtung nach EG WRRL des Pleidelsheimer Baggersees (Naturschutzgebiet Pleidelsheimer Baggerseen). Im Auftrag des Büro Ökologische Gutachten Beck, Sinsheim, 2018

  • Erhebung und Bewertung von benthischen Diatomeen und Makrophyten in Fließgewässern Sachsen-Anhalts - Los 1 (41 Messstellen). Im Auftrag des Büro Ökologische Gutachten Beck, Sinsheim, 2018

  • Bestandsaufnahme und Bewertung von Makrophyten und Phytobenthos (Diatomeen und PoD) gemäß Phylib an 47 operativen Messstellen 1. und 2. Ordnung - WRRL Monitoring 2018 im Zuständigkeitsbereich des NLWKN Betriebsstelle Süd (Braunschweig). Im Auftrag der AGLHH, Frankfurt, 2018

  • Monitoring Diatomeen, PoD & Makrophyten gemäß PHYLIB an 34 Messstellen - WRRL Monitoring 2018 im Zuständigkeitsbereich des NLWKN Betriebsstelle Süd (Göttingen). Im Auftrag des NLWKN BtSt Göttingen, 2018

  • Monitoring 2018: Untersuchungen des Phytobenthos ohne Diatomeen (POD) nach EG-WRRL (35 Messstellen) im Zuständigkeitsbereich der Betriebsstelle Verden des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN). Im Auftrag des NLWKN BtSt Verden, 2018

  • Diatomeenuntersuchungen 2018 zum Monitoring gemäß EG-Wasserrahmenrichtlinie von Fließgewässern (37 Messstellen) im Bereich der Betriebsstelle Lüneburg des NLWKN. Im Auftrag des NLWKN BtSt Lüneburg, 2018

  • Pilotmaßnahme "Optimierung der Regenwasserbehandlung beim Abwasserzweckverband Mittleres Jagsttal". Bewertung des ökologischen Zustands nach EU-WRRL (Makrophyten & Phytobenthos) an 8 Messstellen im Frühjahr und Herbst. Im Auftrag der GeFaÖ, Walldorf, 2017

  • Diatomeenbeprobung an 38 Messstellen in Niedersachsen. Im Auftrag AGLHH, Frankfurt 2017.

  • FFH-Stichprobenmonitoring Still- und Fließgewässer-LRT Baden-Württemberg - LRT 3110, 3130,3140, 3150, 3180, 3240, 3260 und 3270 (52 Gewässer). Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, 2017.

  • Fließgewässer-Monitoring Makrophyten und Phytobenthos in Rheinland-Pfalz (LOS 1: 37 Messstellen). Im Auftrag des Landesamtes für Umwelt Rheinland-Pfalz, Mainz, 2017.
  • Untersuchung der Makrophyten und des Phytobenthos an 70 Messstellen in Thüringen (LOS 1). Im Auftrag der Thüringer Landesanstalt für Geologie und Umwelt, Jena, 2017.

  • Untersuchung des Makrozoobenthos am Federsee nach den Vorgaben der WRRL. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, Institut für Seenforschung (Langenargen), 2016.

  • Diatomeenbeprobung an 75 Messstellen in Niedersachsen. Im Auftrag AGLHH, Frankfurt 2016.

  • Untersuchung der Makrophyten und des Phytobenthos an sieben Messstellen der Jagst nach Chemieunfall 2015. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Ba-Wü., 2016.
  • Phytobenthos-Untersuchung an der Ill und der Kleinen Ill (Vorarlberg). Im Auftrag der Bürogemeinschaft stadt-land-see, Langenargen, 2016.

  • FFH-Stichprobenmonitoring Still- und Fließgewässer-LRT Baden-Württemberg - LRT 3140 Amerikaloch. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, 2016.

  • Bewertung des ökologischen Zustands der Enz nach EU-WRRL an drei Probestellen im Bereich des Heizkraftwerks Pforzheim - Qualitätskomponente Makrophyten und Phytobenthos. Im Auftrag der GfaÖ Walldorf, 2016.
  • Makrophytenuntersuchungen im Rahmen geplanter Erweiterungen der Baggerseen Legelshurst, Leiberstung, Blattsee, Vältinschollensee, Wachholdersee und Haassee. Im Auftrag des Planungsbüros Spang, Fischer & Natzschka Walldorf, 2016.
  • Probenahme- und Beratungsleistungen für das Projekt PiKa - Phosphorindikation mit Kieselalgen - Probenahme von Diatomeen für die Projektgebiete 41-09 und 47-10 im Untersuchungsjahr 2016. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, 2016.
  • Erfassung des Phytobenthos ohne Diatomeen (PoD) in 34 Fließgewässern Hessens. Im Auftrag des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie, Wiesbaden, 2016

  • Erhebung und Bewertung von Makrophyten und Phytobenthos in Fließgewässern Sachsen-Anhalts. Lose 1, 2 und 3: 112 Stellen. Im Auftrag AGLHH, Frankfurt 2015.
  • Untersuchung der Makrophyten und des Phytobenthos an sieben Messstellen der Jagst nach Chemieunfall. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Ba-Wü., 2015.
  • Langfristige Sicherung der Geschiebezugabe in Iffezheim. Untersuchung der Makrophyten in vier Baggerseen sowie WRRL-Monitoring an vier Untersuchungsstellen am Rhein. Im Auftrag von Baader Konzept GmbH, Mannheim, 2014

  • Erfassung der Makrophytenvegetation nach WRRL an 14 Probestellen an der Brenz im Rahmen der Erfolgskontrolle von Renaturierungsmassnahmen. Unveröffentlichter Bericht im Auftrag des Büros Proaqua (Steineck) Stuttgart, 2014

  • Kartierung der Makrophytenvegetation von neun Gewässern im Südschwarzwald. Unveröffentlichter Bericht im Auftrag des Büros für Gewässerkunde und Landschaftsökologie (Boos) Saarbrücken, 2014
  • Kartierung der Makrophytenvegetation des Weingartener Baggersees (Kieswerk Scherrieble).  Unveröffentlichter Bericht im Auftrag des Planungsbüros Spang, Fischer & Natzschka Walldorf, 2014

  • Bewertung von Fließgewässern in Rheinland-Pfalz anhand der biologischen Qualitätskomponente „Makrophyten & Phytobenthos“ (Ökologischer Zustand nach EG-WRRL): 53 Messstellen. Im Auftrag des Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz, 2013.

  • Bewertung des ökologischen Zustands der Enz nach EU-WRRL an drei Probestellen im Bereich des Heizkraftwerks Pforzheim - Qualitätskomponente Makrophyten und Phytobenthos. Im Auftrag der GefaÖ Walldorf, 2013.
  • Kartierung der submersen Makrophyten in 14 Baggerseen im Alten Rhein bei Hohenems (A, CH). Im Auftrag des Büro Stadt, Land, See Lindau, 2012 - 2013.
  • Biologisches Monitoring der Fließgewässer in Baden-Württemberg – Makrophyten und Phytobenthos: 362 Stellen in BW. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, 2012.
  • Makrophytenkartierung des Illmensees im Rahmen des WRRL-Monitorings. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, 2012.
  • Biologisches Monitoring der Fließgewässer in Baden-Württemberg – Diatomeen: 450 Stellen in BW. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, 2012.
  • Makrophytenkartierung der Erlichseen, des Mindelsees und des Federsees im Rahmen des WRRL-Monitorings. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, 2011.
  • Plausibilisierung und Erhebung von Ersatzstichproben der LRT 3130 und 3150 im Rahmen des bundesweiten FFH-Monitorings. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, 2011.
  • Biologisches Monitoring der Fließgewässer in Baden-Württemberg – Makrophyten und Phytobenthos. LOS 1 (MuP_321): 64 Stellen in BW-Nord. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, 2010.
  • FFH-Stichprobenmonitoring der Stillgewässer-Lebensraumtypen 3110, 3130, 3140, 3150, 3160 in Baden-Württemberg. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, 2010.
  • Erweiterung des Datenbestandes von zwei FFH-Lebensraumtypen und Überprüfung der neu gezogenen Stichproben des LRT 3140 im Rahmen des bundesweiten FFH-Monitorings. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, 2010.
  • Erfassung von 9 Untersuchungsflächen des Lebensraumtyps 3140 im Rahmen des bundesweiten FFH-Monitorings. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, 2009.
  • Kartierung der submersen Makrophyten in den Baggerseen Kuhgrün – Teilbereich Altenheim und Teilbereich Goldscheuer sowie im Baggersee Schuttern bei Friesenheim. Im Auftrag von Spang, Fischer, Natzschka Partnerschaft, 2009.
  • Kartierung der submersen Makrophyten in den Baggerseen Büchenau und Blankenloch (KA50) sowie im Baggersee Zipfel in Hartheim. Im Auftrag von Spang, Fischer, Natzschka Partnerschaft, 2008.
  • Gewässerkundliches Gutachten zur Beurteilung der Auswirkungen von Tauchaktivitäten auf die submerse Vegetation im Baggersee „Brecht“. Im Auftrag der Stadt Philippsburg, 2008.
  • Kartierung der submersen Makrophyten im Baggersee Wörth. Im Auftrag von Spang, Fischer, Natzschka Partnerschaft, 2007.
  • Der Makrophytenbestand des Baggersee „Gifiz“ bei Offenburg. Im Auftrag der Technischen Betriebe Offenburg, 2007.
  • Ökologische Untersuchung und Bewertung von vier Seen in der Nordhäuser Seenlandschaft “Goldene Aue”. Im Auftrag der Kieswerke Nordhausen, 2007.
  • Bestandsaufnahme, Dokumentation und Bewertung der Makrophytenbestände in 90 Baggerseen der Oberrheinebene. Im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, 2006.
  • Kartierung der submersen Makrophyten in 18 ausgewählten Baggerseen der Oberrheinebene. Im Auftrag der Landesanstalt für Umweltschutz Karlsruhe, 2005.

 

Eine vollständige Referenzliste senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Referenzen